Presseservice

presse 800

Die Kongress-Pressestelle der Deutschen Gesellschaft für Neurologie informiert die Medien sowie das Fach- und Laienpublikum über aktuelle Erkenntnisse aus der neurologischen Klinik und Forschung sowie alle Themen rund um den DGN-Kongress.

Gerne helfen wir Ihnen bei speziellen Themenwünschen, stellen Bildmaterial zur Verfügung und vermitteln Interviewpartner.

Pressemitteilung vom 15. Oktober 2018: Neurowoche 2018: 7000 Experten für Gehirn und Nerven tagen in Berlin

  • Pressekonferenzen

    Auftaktpressekonferenz: Neuromedizin. Für Generationen.
    Mittwoch, 31. Oktober 2018, 11:00 – 12:00 Uhr

    Kein anderes Fach der Medizin wächst aktuell so schnell wie die Neurologie. Derzeit praktizieren 7200 Neurologinnen und Neurologen in Deutschland – mehr als dreimal so viele wie noch vor 25 Jahren. Für viele früher als unheilbar betrachtete Krankheiten stehen heute wirksame Therapien zur Verfügung. Bei der Auftaktpressekonferenz der Neurowoche präsentieren die Kongresspräsidentin der DGN und Koordinatorin der Neurowoche, Professor Marianne Dieterich, München, und Professor Gereon R. Fink, Köln, Präsident der DGN, jüngste Fortschritte der Schlüsselmedizin des 21. Jahrhunderts. Professor Christine Klein, Lübeck, zukünftige Präsidentin der DGN, stellt die Initiative REimagine MEDICINE vor, mit der die Neurologie sich gegen den Kostendruck im Gesundheitswesen stemmt und eine Wertediskussion in der Neuromedizin und bei gesundheitspolitischen Entscheidern initiiert. Professor Volker Mall, München, Tagungspräsident der GNP, berichtet über bahnbrechende Therapiefortschritte in der Gentherapie von Kindern mit seltenen neurologischen Erkrankungen. Professor Jochen Herms, München, Tagungspräsident der DGNN, erklärt, warum sogenannte Mikrogliazellen jüngst in den Fokus der Forschung gerückt sind und welche Rolle diese bisher kaum beachtete Zellart im Nervensystem bei der Entstehung der Alzheimer-Demenz spielt.

    Fachpressekonferenz: Neurologische Forschung im Fokus
    Freitag, 2. November 2018, 11:00 – 12:30 Uhr

    Die Fachpressekonferenz am Freitagvormittag informiert Medienvertreter über die wichtigsten Forschungsergebnisse, die im wissenschaftlichen Programm des Kongresses präsentiert werden. Professor Waltraud Pfeilschifter, Frankfurt, erläutert, welche neuen Möglichkeiten die Ergebnisse der WAKE-UP-Studie für die Akuttherapie des Schlaganfalls eröffnen. Professor Christian Bien, Bielefeld, stellt am Beispiel der Autoimmunenzephalitis dar, wie verlässlich diagnostizierbare, gut behandelbare und in ihren Mechanismen verständliche Krankheiten zum Modell für die Aufklärung noch unverstandener Störungen werden können. Professor Daniela Berg, Kiel, berichtet über wegweisende Fortschritte bei neurologischen Bewegungsstörungen. Im Update Multiple Sklerose (MS) präsentiert Professor Frauke Zipp, Mainz, den ersten prognostischen Biomarker für MS. Professor Ralf Gold, Bochum, referiert über die Frage, wie bedeutend Darm und Umweltfaktoren für die Ätiologie der Multiplen Sklerose sind. PD Dr. Juraj Kukolja, Wuppertal, zeigt, was von neuen Methoden der Demenz-Diagnostik erwartet werden darf, und Professor Hans Christoph Diener, Essen, stellt eine neue Wirkstoffklasse zur Prophylaxe der Migräne vor.

    Inhaltliche und zeitliche Änderungen vorbehalten
  • Akkreditierung

    Auf www.dgn.org können Sie sich per Online-Formular als Journalist für die Neurowoche 2018 akkreditieren und ggf. eine Drehgenehmigung einholen.

  • Presse-Newsletter

    In ihrem Pressenewsletter publiziert die Deutsche Gesellschaft für Neurologie

    • aktuelle Meldungen zum DGN-Kongress
    • neue Erkenntnisse aus der Forschung zu neurologischen Erkrankungen
    • aktuelle Studienergebnisse aus der Grundlagenforschung
    • gesellschaftspolitisch interessante Hintergründe zum Thema medizinisch-neurologische Versorgung
    • Stellungnahmen der DGN

    Für den Pressenewsletter können Sie sich bequem mittels Online-Formular anmelden. Zusätzlich können Sie auch den Kongress-Newsletter abonnieren mit aktuellen Meldungen für Besucher.

  • Soziale Medien

    Unter den Hashtags #neurowoche und #dgnkongress twittert die DGN in diesem Jahr alle wichtigen Informationen und Termine – vor und während des Kongresses – für Besucher, Journalisten und alle weiteren Interessierten. Folgen Sie dem DGN-Twitter-Kanal und teilen auch Sie Ihre persönlichen Eindrücke und journalistischen Ergebnisse:

  • 1

 

 

Newsletter

Erhalten Sie laufend die aktuellsten Meldungen zu den Kongressen der DGN.

captcha 

Veranstaltungsort

Messe Berlin, Eingang Süd
Jafféstraße
14055 Berlin
www.messe-berlin.de

Beteiligte Fachgesellschaften

DGN logo 2018 vert white de 400 GNP Logo WEISS 400 dgnn logo 400

Wir nutzen Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können dem jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise und die Möglichkeit zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok