Programm für Pflegekräfte am 31. Oktober 2018

Das Pflegeprogramm wurde durch die "Registrierung beruflich Pflegender" (RbP) unter der Kursnummer 20180507180001 mit 6 Punkten zertifiziert.

Die Arbeit der Pflegekräfte hat einen nachgewiesen signifikanten Einfluss auf die Versorgungsqualität von Menschen mit neurologischen Erkrankungen. Erstmals bietet die DGN auf der Neurowoche ein maßgeschneidertes Programm für Pflegekräfte an. Der Besuch der Neurowoche ist für Pflegekräfte kostenfrei.

Am 31. Oktober beleuchten Referenten in Vorträgen und Workshops die großen Themenbereiche der Neurologie wie etwa Schlaganfall, Multiple Sklerose oder Bewegungsstörungen aus pflegerischer Sicht. Hier werden Themen wie Diagnostik und Therapie erörtert, ebenso geht es um erkrankungsspezifische Pflegestandards und -konzepte in der neurologischen Pflege.

Pflegeprogramm als PDF

08:30 – 10:00 Uhr10:30 – 12:00 Uhr12:30 – 14:00 Uhr14:30 – 16:00 Uhr16:30 – 18:00 Uhr18:30 – 20:00 Uhr
Eröffnung
Vorsitz:
A.-K. Cassier- Woidasky
(Stuttgart)
W. Pfeilschifter
(Frankfurt/Main)
Epilepsie
Vorsitz:
C. Schulte-Döinghaus
(Bielefeld)
A. Strzelczyk
(Frankfurt/Main)
Schlaganfall
Vorsitz:
A.-K. Cassier- Woidasky
(Stuttgart)
W. Pfeilschifter
(Frankfurt/Main)
Multiple Sklerose
Vorsitz:
S. G. Meuth
(Münster)
T. van den Hooven
(Münster)
Bewegungsstörungen
Vorsitz:
D. Berg (Kiel)
E. Schäffer (Kiel)
Workshop spezialisierte Berufsbilder in der neurologischen Pflege
Vorsitz:
J. Luntz (Dresden)
H. Steffen (Bielefeld)
D. Tacke (Bielefeld)

Begrüßung durch
den Präsidenten
der DGN
G. R. Fink
(Köln/Jülich)

Einführung und
Overview
A.-K. Cassier-Woidasky
(Stuttgart)

Vorstellung der
Themenblöcke

Einführung ins
Thema
A. Strzelczyk
(Frankfurt/Main)

Pathophysiologie,
Epidemiologie,
Risikofaktoren
und Verlauf bei
Epilepsien
F. von Podewils
(Greifswald)

Anfallssemiologie,
Diagnostik und
Therapie (Antikonvulsiva,
Epilepsiechirurgie)
A. Strzelczyk
(Frankfurt/Main)

Epilepsie aus Patientensicht:
soziale
und berufliche
Auswirkungen
P. Brodisch
(München)

Erkrankungsspezifische
Pflegestandards
und -konzepte:
vom Video-EEGMonitoring
bis zur
Epilepsie-Chirurgie
C. Schulte-Döinghaus
(Bielefeld)

Zusammenfassung
A. Strzelczyk
(Frankfurt/Main)

Einführung ins
Thema
W. Pfeilschifter
(Frankfurt/Main)

Krankheitslehre
(Pathophysiologie,
Epidemiologie,
Risikofaktoren,
Verlauf etc.)
W. Pfeilschifter
(Frankfurt/Main)

Diagnostik und
Therapie
P. A. Ringleb
(Heidelberg)

Die Erkrankung
aus Patientensicht
A. Bode (Hannover)

Erkrankungsspezifische
Pflegestandards
und -konzepte
Z. Kos
(Augsburg)

Zusammenfassung
W. Pfeilschifter
(Frankfurt/Main)

Krankheitslehre
(Pathophysiologie,
Epidemiologie,
Risikofaktoren,
Verlauf etc.)
J. Krämer (Münster)

Diagnostik und
Therapie
T. Ruck (Münster)

Die Erkrankung
aus Patientensicht
(Videoeinspielung)
N. N.

Erkrankungsspezifische
Pflegestandards
und -konzepte I –
Study nurse
N. N.

Erkrankungsspezifische
Pflegestandards
und -konzepte II –
Multiple Sklerose
N. N.

Einführung ins
Thema
D. Berg (Kiel)

Krankheitslehre
(Pathophysiologie,
Epidemiologie,
Risikofaktoren,
Verlauf etc.)
D. Berg (Kiel)

Diagnostik und
Therapie
E. Schäffer (Kiel)

Die Erkrankung
aus Patientensicht
F. Michler (Saarlouis)

Erkrankungsspezifische
Pflegestandards
und -konzepte
J. Kronmüller
(VPNA – Verein
Parkinson
Nurses
und Assistenten
e. V.)

Zusammenfassung
D. Berg (Kiel)

Präsentation Advanced Practice Nurse (APN) für den Bereich Neurologie/ Neurochirurgie (Akutpflege)
S. Drexler (Freiburg)

Präsentation Berufsbild „Schlaganfall-Lotsin“
A. Siebdrat (Gütersloh)

Präsentation Berufsbild Primary Nurse in der Kinderepileptologie
M. Albrecht (Bielefeld)

Newsletter

Erhalten Sie laufend die aktuellsten Meldungen zu den Kongressen der DGN.

captcha 

Veranstaltungsort

Messe Berlin, Eingang Süd
Jafféstraße
14055 Berlin
www.messe-berlin.de

Beteiligte Fachgesellschaften

DGN logo 2018 vert white de 400 GNP Logo WEISS 400 dgnn logo 400

Wir nutzen Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können dem jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise und die Möglichkeit zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok